Fleischbrühe

Eines der wichtigsten Rezepte in der Küche:

Wir zeigen Ihnen, wie man eine Fleischbrühe richtig herstellt. Natürlich wie immer mit den passenden Bilder dazu!

Für 2 Liter Fleischbrühe benötigt man:

  • 2 Rinderbeinscheiben (oder Suppenfleisch und Suppenknochen)
  • 1–2 Zwiebeln (halbiert) je nach Größe
  • 1 Stange Lauch
  • 2–3 Karotten
  • frische Blattpetersilie
  • Pfeffer, Salz, Ingwerpulver, etwas Zitronengras
  • 3 Liter Wasser

Das Fleisch (Beinscheibe oder Suppenfleisch inkl. Knochen) in einem Topf mit Wasser kurz aufkochen lassen. Dann das Fleisch herausnehmen und mit klarem Wasse abspülen. Jetzt einen großen Topf mit 3 Liter Wasser füllen. Dann Fleisch mit Knochen zugeben und erhitzen. In der Zwischenzeit die Zwiebel(n) halbieren. Mit der Schale auf der Schnittfläche anbraten bis die Anschnittfläche braun ist. Die Zwiebeln zu dem Fleisch in den Topf geben. Restliches Gemüse klein schneiden und zugeben.

 

Rinderfond-3

Kurz aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze ca 1,5 Stunden köcheln lassen. Ca. 15 Minuen vor dem Ende die frische Blattpetersilie zugeben und mitköcheln lassen. Nach der Kochzeit die Fleischbrühe mit den Gewürzen abschmecken.

 

Rinderfond-7

Gutes Gelingen
Tobias Widmann

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.